Tel.: +49 89 125 0308-0

7 Linuxbasierte Container-Plattformen im Überblick

Achim B. C. Karpf

Wer das Stichwort "Container-Plattformen" hört, denkt meistens sofort an Docker. Es gibt jedoch eine ganze Reihe alternativer Container-Plattformen, die jeweils unterschiedliche Funktionen bieten und unterschiedliche Anforderungen an die IT-Infrastruktur haben. Wir haben die Eigenschaften und Anforderungen von sieben verschiedenen auf Linux basierenden Container-Plattformen zusammengetragen.

Weiterlesen
Themen: Virtualisierung, Server, Datacenter

Container-Orchestration – die neue Herausforderung mit Docker und Co.

David Göhler

Der Erfolg der Betriebssytem-Virtualisierung mithilfe von Docker und Container-Techniken hat bereits im Frühjahr 2015 eine ganze Reihe von Virtualisierungsspezialisten dazu veranlasst, eine Unterstützung für diese Art der Virtualisierung anzukündigen – oder wie Microsoft es ausdrückt: „The next evolution in virtualization“.

Weiterlesen
Themen: Virtualisierung, Cloud, Server, Datacenter

Windows 10 als USB-Stick verfügbar

Michael Bernau

Während deutsche Behörden verzweifelt darum kämpfen, ihr geliebtes Windows XP behalten zu dürfen, arbeitet Microsoft derweil fleißig daran, dass sein neues Betriebssystem Windows 10 eine möglichst große Verbreitung findet.

Wie bereits bekannt, erhalten Nutzer von Windows 7, 8 und 8.1 ein kostenloses Update. Was die Schwierigkeiten um eine Gratisversion für Betatester betrifft, scheint man zu einer für alle Seiten zufriedenstellenden Lösung gekommen zu sein. Bleibt die Frage, wie es um eine physische Distribution steht. Microsoft hat die Antwort geliefert: Windows 10 wird es nicht mehr auf optischen Datenträgern geben, sondern auf USB-Sticks.

Weiterlesen
Themen: Server, Datacenter, Mobility

Sicherheitsrisiken bei Windows Server 2003 nach Support-Ende

Thomas Fischer

Am 14. Juli 2015 war es soweit – Microsoft hat nach 12 langen Jahren den Support ihres Windows Server 2003 eingestellt. Dies ist an sich nun nichts wirklich Überraschendes, doch könnte so manches Unternehmen vor eine quälende Entscheidung gestellt werden. Denn erst Anfang dieses Jahres hatte Microsoft erklärt, das es im Zuge der Windows 10 Veröffentlichung in diesem Jahr kein neuen Windows Server geben wird. Dieser steht nun für 2016 an, und soll – wahrscheinlich – Windows Server 2016 heißen.

Weiterlesen
Themen: Server, Datacenter, Security

Virtualisierung: Ubuntu steigt mit „Fan“ in den Container Markt ein

Achim B. C. Karpf

Jeder der mit Virtualisierung arbeitet, weiß um dessen Möglichkeiten und Vorteile. Ebenso ist es keine Unbekannte, das mit der Container Technologie die Virtualisierung auf ein nächstes Level gebracht werden kann. Als Hürde hierbei und ein Grund warum sich so manch einer noch nicht näher mit dem Thema beschäftigt hat ist, dass es nicht unbedingt das Einfachste zur Ressourcen Erweiterung ist. Doch es wird einfacher durch verschiedenste neue Ansätze. Einer dieser kommt nun von Ubuntu.

Weiterlesen
Themen: Virtualisierung, Server, Networking, Datacenter

IBM erreicht eine Fertigungsdichte von 7nm bei der Chipherstellung

David Göhler

Ein wesentlicher Bestandteil in der Entwicklung der Chipfertigung ist das eigentliche Fertigungsverfahren. Und auch wenn es hier um mehr als eine Größenangabe geht, so werden doch generell die Meilensteine in der Fertigung durch eine einzelne Zahl dargestellt – und die soll möglichst klein sein.

Weiterlesen
Themen: Server, Anbieter, Studien, allgemeines, Datacenter

Linux 4.0 mit neuem Sicherheits-Feature

David Göhler

Der neue Linux-Kernel 4.0 steht ab sofort zu Verfügung. Anders als die Versionsnummer vermuten lässt, handelt es sich um kein größeres Update. Es gehört lediglich zu den Eigenarten von Chefentwickler Linus Torwalds, allzu lange Versionsnummern zu vermeiden – daher der Sprung von 3.19 auf 4.0. Ein interessantes, neues Security‑Feature gibt es aber dennoch.

Weiterlesen
Themen: Server, Datacenter, Security

Prozessoren mit ARM Architektur: Ein neues Herz für die Cloud

Achim B. C. Karpf

Cloud-Computing ist längst in der IT-Realität angekommen. Es gibt kein großes Unternehmen mehr, dass sein Portfolio nicht um Cloud-basierte Dienstleistungen erweitert, keine neue Technologie, die nicht als virtueller Service angeboten wird. Die Vorteile der Datenwolke sind wohl bekannt: Flexibilität, Skalierbarkeit, mehr Produktivität und geringere Kosten.

Weiterlesen
Themen: Server, Cloud, Datacenter

IBM stellt neuen Cloud-Service bereit

Achim B. C. Karpf


Host Computing ist ein Konzept, das schon länger Verwendung findet. Dabei übernimmt in einem Netzwerk ein zentraler Server, in dem der Großteil der Hardware steckt, die Arbeit. Gastsysteme im Netzwerk loggen sich auf dem Server ein und dieser weißt ihnen, je nach Aufgabe, die nötigen Ressourcen und Programme zu. Ein Anwender hat den Eindruck, vor einem vollwertigen Rechner zu sitzen.

Dies hat unter anderem den Vorteil, dass jeder Nutzer genau die Hardware zur Verfügung hat, die er gerade benötigt. Will man die Rechenleistung netzwerkweit erhöhen, geschieht dies nicht mehr an jedem einzelnen Rechner, sondern nur am zentralen Server.

Weiterlesen
Themen: Server, Cloud

Vorsicht vor dem Visual-Studio Patch KB3001652

Achim B. C. Karpf

Im Zuge des üblichen Patchzyklus bei Microsoft wurden am Februar-Patchday 56 Sicherheitslücken geschlossen. Allerdings bescherte der Softwarehersteller einigen Nutzern auch neue Probleme mit der Ausrollung eines älteren Updates, das automatisch verteilt wurde. Viele Rechner hingen beim Installieren einfach fest.

Der Redmonder Softwaregigant schloss mit 9 Updates insgesamt 56 Sicherheitslücken in aktuellen Windows Installationen. Drei der Updates wurden von Microsoft als „kritisch“ eingestuft, die übrigen sechs als „wichtige“ Updates.

Laut Heise Security liegen mehrere Berichte von Lesern vor, bei denen die Installation des Visual-Studio Patches KB3001652 aus dem Windows Update vom 10.02.2015 fehlgeschlagen ist. Die betroffenen Systeme konnten nicht mehr hochgefahren werden, da Windows das Update immer wieder zu installieren versucht. Wer also diesen Softwareupdate angeboten bekommt, sollte ihn unter keinen Umständen installieren. Betroffen sind möglicherweise auch Nutzer, die Visual Studio gar nicht installiert haben. Es reicht schon, ein mit Visual Studio erstelltes Programm auf dem Rechner zu haben, welches die entsprechenden Bibliotheken mitbringt.

Weiterlesen
Themen: Server, Datacenter, Security
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste